CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Smartphones für Kinder – mit einer der größten Sorgen von Eltern

Smartphones für KinderAb einem bestimmten Alter, meist wenn der Wechsel von der Grundschule auf eine weiterführende Schule erfolgt, kommt das Thema Smartphones in Familien auf. Innerhalb des empfindlichen Themas kollidieren zwei Welten und Ansichten: die Eltern haben Angst davor, Ihrem Kind zu früh mit den vielen Funktionen eines Smartphones zu vertrauen und das Kind selbst möchte in seiner Klasse nicht ausgeschlossen werden und selbst zu den „Coolen“ gehören – denn oftmals besitzt schon ein Großteil der Fünft- und Sechstklässler ein eigenes Smartphone, mit welchem innerhalb der Klasse unter anderem über WhatsApp kommuniziert wird. Ab wann Sie Ihrem Kind ein Smartphone kaufen können und welches dabei am besten für eine sichere Nutzung geeignet ist, erfahren Sie nachfolgend.

Smartphone für Kinder Test 2017

Wann Eltern den Erfahrungen nach die Smartphone Nutzung erlauben können und sollten

Smartphones für KinderDie Smartphone Nutzung von Kindern wird in der Regel erst ab zwölf Jahren empfohlen, hängt aber ganz von dem Ermessen der Eltern ab und ist zudem auch von verschiedenen Faktoren abhängig. So kriegen viele Kinder ihr erstes Smartphone schon ab einem Alter von zehn Jahren, da Eltern den Kauf als notwendig empfanden. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn das Kind einen etwas weiteren Weg zur Schule in Kauf nehmen muss und hier für den Notfall auch ein Mittel zur Kommunikation braucht, falls es später nachhause kommt oder den Bus verpasst hat. Auch, wenn Eltern ihr Kind überwachen wollen – beispielsweise mit Hilfe von GPS – kann eine frühere Anschaffung nützlich sein. Hierbei sollte allerdings darauf geachtet werden, dass das gewählte Smartphone auch für Kinder ab 10 Jahre geeignet ist und sich besser noch für Kinder sicher machen lässt.

Wie ein bestes Smartphone für Kinder kindersicher gemacht wird

Nach dem Kinder Smartphone Test ist es für die meisten Eltern besonders wichtig, ihrem Kind die Nutzung eines Smartphones nicht streng zu verbieten – denn sie haben Angst, dass das Kind von seinen Klassenkameraden und Freunden ausgeschlossen wird, die bereits ein eigenes Smartphone für Kinder besitzen. Diese Sorge ist in Anbetracht von Mobbing und dessen möglichen Folgen auch verständlich. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man das für Kind Einrichten eines Smartphones vornehmen kann – hierbei kommt es darauf an, welches Betriebssystem man gewählt hat. Bei dem Betriebssystem iOS ist es beispielsweise über die Einstellungen möglich, eine Kindersicherung zu aktivieren und dabei Apps zu blockieren oder aber In-App-Käufe zu verhindern.

Da iPhones aber recht teuer sind und damit für Kinder eher ungeeignet (Verlust, Diebstahl, usw.), setzen viele Eltern aber lieber auf Windows Smartphones, die der Kaufberatung nach oftmals deutlich günstiger sind und schon von Anfang an weniger Funktionen mitbringen, sodass diese sich durch Eltern leichter überschauen und kontrollieren lassen. Nur selten zählt es zu der Empfehlung anderer Eltern, sich ein Android-Smartphone für Kinder anzuschaffen – denn obwohl diese auch oftmals schon billig und als Schnäppchen zu haben sind, kann die Kindersicherung nur über das Herunterladen bestimmter Apps erfolgen und muss regelmäßig aktualisiert werden. Zudem kann die Android-Nutzeroberfläche noch detailliert personalisiert werden und hält daher für Kinder eine Menge Schlupflöcher bereit, mit deren Hilfe auch unangebrachte Inhalte angesehen werden können. Nachfolgend lesen Sie einige Tipps dazu, wie Sie ein bestes Smartphone für Kind Anwendungen sicherer machen:

Tipp Hinweise
mobile Daten deaktivieren Deaktivieren Sie mobile Datennutzungen – um ungewollte Kosten und eine ungewollte Internetnutzung zu vermeiden, können Sie ganz einfach den mobilen Datenaustausch des Smartphones abschalten. Sollte Ihr Kind etwas recherchieren müssen oder möchte es Spiele spielen, kann es das unter Ihrer Aufsicht über das WLAN Zuhause tun.
überschaubarer Funktionsumfang Suchen Sie Smartphones mit wenigen Funktionen oder gar ein Handy aus – wenn es schon ein Smartphone sein muss, dann am besten ein günstiges, das nicht alle möglichen Anwendungsmöglichkeiten mitbringt – so haben Sie alle Anwendungen besser im Blick.
einheitliches Betriebssystem Setzen Sie auf ein Betriebssystem – wenn Sie ein Smartphone für Kinder kaufen wollen, setzen Sie am besten auf ein Modell mit dem Betriebssystem, das Sie aktuell auch nutzen. Nur so kennen Sie sich auch mit den Einstellungen und Funktionen des Modells auch und können dem Kind erklären, wie die Nutzung erfolgt. Eltern, die selbst kein Smartphone besitzen oder sich nur wenig damit auskennen, sollten daher lieber auf Handys setzen.
Prepaid-Karte statt Vertrag Nutzen Sie nur Modelle ohne Vertrag – kaufen Sie kein Smartphone mit vertraglicher Bindung für Ihr Kind, eine Prepaid Karte reicht für das Gerät vollkommen aus, wenn Sie sicher stellen, dass stets genügend Guthaben für einen Anruf im Notfall vorhanden ist und das Modell auch eine SOS Funktion mitbringt, die ohne Tarife eines Vertrages genutzt werden kann.

Ihr Smartphones für Kinder Überblick über aktuelle Modelle

Viele bekannte Hersteller haben mittlerweile erkannt, dass das Smartphone und Kinder schon früh zusammengebracht werden und heute ein großes Thema für Eltern darstellt. Daher hat so manche Marke schon eigene, speziell auf die Nutzung von Kindern abgestimmte Modelle entwickelt, sodass es heute nicht mehr allzu schwerfallen sollte, ein gutes Smartphone für Kinder zu finden und zu erwerben

Angebote von Samsung

Auch der Hersteller Samsung hat bereits ein eigenes Kinder Smartphone auf den Markt gebracht. Das Smartphone Galaxy Young kann in den Farben Blau, Weiß und Silber im Shop des Unternehmens gekauft werden und bietet mit dem 3,27 Zoll Touch-Display eine gute Größe zur übersichtlichen Nutzung. Mit dem Betriebssystem Android Jelly Bean ermöglicht es Samsung Ihnen, Widgets anzupassen. Für Teenager und Kinder besonders interessant ist die integrierte 3,2 Megapixel Kamera, mit der Selfies aufgenommen werden können. Mit 4GB Speicher ausgestattet, lassen sich eine Menge Bilder auf dem Smartphone speichern – für allzu viele Spiele ist dadurch aber nicht genügend Platz auf dem Handy, was Eltern sicher erfreut. Da der Testsieger vieler Eltern mit GPS ausgestattet wurde, kann er auch eine Navigation ermöglichen, wie Testberichte zeigen. Das ist beispielsweise dann von Vorteil, wenn sich das Kind mit der Straßenbahn verfahren hat oder den Weg nachhause nicht findet – aber auch, wenn Eltern ihr Kind aus verschiedenen Gründen orten möchten. Das Gerät ist neu für unter 150 Euro erhältlich, wer aber auf günstige Deals aus ist, kann es nach dem Preisvergleich auch gebraucht online kaufen. Nach dem Kinder Test für Smartphones belaufen sich die Preise eines gebrauchten Modells oftmals auf unter 100 Euro, sodass ein Verlust oder die Beschädigung des Smartphones noch einfacher zu verkraften ist. Damit das Kind auch online recherchieren und lernen kann, bietet das Galaxy Young Smartphone neben üblichen Funktionen wie SMS, Anrufen und E-Mails auch WLAN, durch das das Kind Zuhause unter Aufsicht ins Internet gehen kann.

LG Smartphones für Kinder

Auch das Unternehmen LG bietet mit dem Modell E440 Optimus L4 II ein Smartphone an, das kinderfreundlich eingestellt werden kann. Hierbei handelt es sich ebenfalls um ein Android-Smartphone, dieses kommt allerdings mit einem 3,8 Zoll großen Display daher. Das Modell besitzt eine 3 MP Kamera und kommt mit WiFi daher, um sich mit dem Internet verbinden zu lassen. Neben einem Kontakt-Buch, Musik-Player und der Telefon-, sowie SMS-Funktion bietet Ihnen das Gerät auch ein Play Store zum Herunterladen von Spielen.

Tipp: Durch die Safety Care Funktion können Kinder und ältere Menschen von mehr Sicherheit profitieren, was ein klarer Vorteil des Modells ist.

Mit diesem Modell können Sie übrigens von enormer Preis Leistung profitieren, da die vielen Funktionen und das schicke Äußere für deutlich unter 100 Euro zu haben sind.

Welche Marken bieten Kinder Smartphones an und wo können diese gekauft werden?

Wenn Sie günstige Smartphones für Kinder kaufen möchten, können Sie sich dafür nach dem Kinder Test mehrerer Hersteller bedienen. Zu den führenden Marken in diesem Bereich zählen nach so manchem Kinder Smartphone Test :

  • Samsung
  • LG
  • Wiko
  • Sony
  • LEAGOO
  • Lexibook (Tablet-Smartphones zum Lernen)

Wer allerdings statt eines Smartphones lieber mit einem Handy beginnen und sein Kind so an die Funktionen und Möglichkeiten heranführen möchte, kann sich nach dem Kinder Smartphone Test folgender Hersteller bedienen:

Kaufen können Sie die Modelle der genannten Hersteller entweder bei Online-Händlern wie Amazon, wo es günstige Smartphones für Kinder oftmals zu reduzierten Preisen oder auch gebraucht zu erwerben gibt, oder alternativ vor Ort oder online bei Elektronik-Anbietern wie Media Markt und Saturn.

Vor- und Nachteile eines Smartphones für Kinder

  • Kinder werden so schnell groß – umso wichtiger ist es, dass sie dabei ein Smartphone oder Handy an ihrer Seite haben, mit dem sie jederzeit Zuhause anrufen können.
  • Viele Modelle speziell für Kinder verfügen über einen SOS-Knopf, mit dem eine Notfallnummer kontaktiert werden kann.
  • Smartwatches für Kinder sind die perfekte Ergänzung für Kinder-Smartphones.
  • Bei vielen Modellen können Sie eine Kindersicherung einrichten, um bestimmte Funktionen (z. B. Käufe im Play Store) zu untersagen.
  • Leider verfügen noch nicht alle Geräte über GPS, wodurch das Smartphone nicht so einfach per App zu orten ist.

Wie Sie das Beste vom Besten bekommen

Wenn Sie ein besonders gutes Smartphone für Kinder kaufen wollen, können Sie sich nach dem Kinder Smartphone Test online an einen Bestes Kinder Smartphone Vergleich wenden. Viele Testseiten oder erfahrene Tester stellen in einem Bestes Kinder Smartphone Vergleich eine Reihe aktueller Modelle auf und erläutern, inwiefern diese im Alltag überzeugen konnten – oder eben nicht. Hier erhalten Sie oftmals auch eine Rangliste, in der günstige Smartphones für Schüler nach deren Vergleichsergebnissen aufgelistet werden. Wenn Sie Neuheiten entdecken möchten, können Sie auch dafür so manche Übersicht online finden. Beliebte günstige Smartphones für Schüler stellen allerdings folgende Modelle dar:

  • Samsung Galaxy Young
  • Samsung Galaxy Young II
  • Samsung S5560
  • Nokia 503 Asha
  • Landvo XM100
  • Wiko Birdy

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Video Smartphones – die Handys zum filmen
  2. Strahlungsarme Smartphones – die gesunden Handys auf dem Markt
  3. Smartphones mit Micro Sim – die Smartphones mit kleiner Sim Karten Größe
  4. Touchscreen Smartphones – die Smartphones mit einfacher Bedienung
  5. Smartphones mit 2 Displays – die ungewöhnlichen Smartphones
  6. Damen Smartphones – das Smartphone für Frauen
  7. Smartphones mit Navi – das Handy mit Orientierung
  8. Designer Smartphones – die Luxusvariante unter den Smartphones
  9. Smartphones für kabelloses Laden – der Ladevorgang ohne Kabel
  10. LTE Smartphones – die Smartphones mit schneller Internetverbindung
  11. PTT Handys – das Smartphone mit Walkie Talkie Funktion
  12. Gyroskop Smartphones – überall am richtigen Ort sein
  13. Smartphones mit Metallgehäuse – die robusten Smartphones
  14. LED Smartphones – die Smartphones mit Benachrichtigungs LED
  15. Smartphones mit gutem Empfang – das Smartphone mit guter Antenne