Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fahrradhalterungen – damit Sie sich nie wieder verirren

FahrradhalterungenEs ist jedes Jahr dasselbe Bild – sobald der Winter langsam dem Frühling weichen muss, die Tage länger und wärmer werden und die Sonne uns allmählich mehr Sonnenstunden gewährt, wird die Zahl der Menschen die man auf dem Fahrrad sieht, ständig größer. Kein Wunder, die Sonne und das schöne Wetter locken in die Natur hinaus und auch diejenigen, die mitten in der Großstadt leben, sehnen sich danach, sich endlich mal wieder etwas mehr an der Luft zu bewegen. Da wird das Fahrrad für den Weg zur Arbeit, ins Fitnessstudio oder zu Freunden gern dem Auto oder dem Bus und der Bahn vorgezogen. Stellt sich nur die Frage: Wohn mit dem Smartphone?. Natürlich – man kann es problemlos in der Tasche mitführen. Aber inzwischen sind auch für Fahrradfahrer viele gute Apps am Start.

Fahrradhalterung Test 2018

Das Handy auf dem Fahrrad nutzen – macht das Sinn?

FahrradhalterungenNatürlich nicht, um darauf Nachrichten zu tippen oder im Internet zu surfen. Dafür ist es viel zu wichtig, dass man seine Aufmerksamkeit auf den Weg bzw. die Straße richtet. Doch gerade wenn man auch mal durch Stadtteile kommt, in denen man sich nicht so richtig gut auskennt oder wenn man mal einen schönen Nachmittag oder einen Samstag nutzen möchte, um eine ausgedehnte Fahrradtour am Fluss, am Kanal oder durch eine schöne Wald- und Felderlandschaft zu machen, kann man ein Navi gut gebrauchen.

Und das Smartphone bietet inzwischen eine ganze Reihe sehr gute Navigationssysteme für Fahrradfahrer. Selbstverständlich kann man auch heute noch mit einer Fahrradkarte gut von A nach B kommen. Aber, ähnlich wie im Autoverkehr, hat ein Navi auf dem Fahrrad eine ganze Reihe von Vorteilen. Da das Navi klare Anweisungen zur Fahrtrichtung und zu Entfernungen gibt, ist ein Verfahren hier weitgehend ausgeschlossen (immer eine funktionierende App vorausgesetzt).

Darüber hinaus weiß eine Fahrradkarte nichts von Baustellen und anderen Hindernissen, die in vielen Navigationssystemen für Fahrräder ähnlich wie in vergleichbaren Modellen für Autos in Echtzeit angezeigt werden. Dabei kann man eine solche Navigationssoftware schnell und problemlos auf sein Handy herunterladen. Dazu kommt, dass viele Smartphones heute auch als Fitnesstracker fungieren – eine wunderbare Art das Training mit einer Ausflug in die Natur zu verbinden und dabei die eigenen Leistungen zu dokumentieren.

Worauf man beim Handyhalter fürs Fahrrad achten sollte

Natürlich kann man eine entsprechende Navi-App nicht nutzen, wenn das Handy in der Hostentasche steckt. Hier, möglichst im Lärm der Straßenverkehrs, auf die gedämpfte Stimme des Navis zu achten, wird kaum funktionieren. Damit man also alle Möglichkeiten eines solchen Navis nutzen kann, muss eine Handyhalterung Fahrrad her. Wenn man sich im Handel umsieht, wird man schnell feststellen, dass es überwiegend drei verschiedene Typen von Handyhalter fürs Fahrrad gibt.

  • Smartphone Fahrradhalterung für iPhone von Apple
  • Smartphone Fahrradhalterung für Samsung
  • und Smartphone Fahrradhalter Universal
Kriterium Hinweise
Kompatibilität Da die Fahrradhalterung für iPhone und die Fahrradhalterung für Samsung oftmals nicht mit anderen Modellen kompatibel sind, sollte man sich für diese Varianten nur entscheiden, wenn man sicher ist, dass man in den nächsten ein bis zwei Jahren nicht auf ein Smartphone eines anderen Anbieters umsteigen wird. Denn wenn man Erfahrungen verschiedener Nutzer im Internet glauben darf, ist auch der Fahrradhalter universal von der Qualität her nicht schlechter, als die typspezifischen Produkte.
Befestigung Wichtig ist bei eine Fahrradhalterung Smartphone, dass diese am Lenker befestigt werden kann und zwar so, dass sie nicht wackelt und das Handy sicher in der Halterung verankert werden kann.
Robustheit Je nachdem, auf welchem Untergrund man fahren möchte oder muss, sollte de Fahrradhalterung fürs Handy auch starke Erschütterungen aushalten können.

So unterschiedlich können die Modelle sein

Wenn man sich in eine Kaufberatung in einem Geschäft wie Media Markt oder Saturn begibt oder sich Testberichte und den einen oder anderen Vergleich im Internet durchliest, wird man schnell feststellen, dass die Fahrradhalterungen fürs Smartphone teilweise extrem unterschiedlich daherkommen. Manche Modelle werden einfach nur mit elastischen Schnüren am Lenker befestigt, andere wiederum müssen mit einem Inbusschlüssel richtig angeschraubt werden. Manche Modelle sind so gestaltet, dass man das Smartphone, wenn es einmal in der Halterung verankert ist, dank eines Kugellagers im Hintergrund um 90 grad drehen kann. Andere kommen mit einer Halterung am Fahrrad daher und einem Klipp, den man direkt am Handy oder an einer Hülle, die man dann ausschließlich für die Fahrt mit dem Fahrrad verwendet, aufkleben kann.

Mit diesem Klipp kann man das Handy dann fest mit der Halterung verbinden. Wer sich eine Übersicht über die Preise verschaffen möchte und einmal genau in die Eigenarten der einzelnen Typen von Fahrradhalterungen fürs Smartphone einsteigen will, der sollte sich in Ruhe im Shop umschauen oder die eine oder andere Empfehlung oder Testberichte zu aktuellen Modellen auf dem Gebiet lesen. Neue Innovationen gibt es hier regelmäßig – oft von echten Fahrradprofis kreiert, sodass jedes unterschiedliche Halterungsmodell durchaus seine Berechtigung hat – jetzt müssen Sie nur noch herausfinden, welches Modell am besten zu Ihnen passt.

Vor- und Nachteile einer Fahrradhalterung Smartphone

Wie die meisten Neuheiten haben natürlich auch die Fahrradhalterung fürs Smartphone oder fürs Handy Vor- und Nachteile. Wir haben hier einmal einige Punkte zusammengetragen die zeigen, dass die Vorteile in aller Regel deutlich überwiegen.

  • die Nutzung von Navi Apps fürs Fahrrad wird möglich
  • Fitnesstracker auf dem Smartphone können auch beim Fahrradfahren gut genutzt werden
  • Fahrradhalterungen gibt es für jeden Fahrradtyp, egal ob Rennrad, BMX Rad oder Mtb
  • je nach Gelände und Tour können Fahrrad-Navigations-Apps auch interessante Informationen zur Umgebung, zu Sehenswürdigkeiten, Übernachtungsmöglichkeiten, Restaurants, Fahrradwerkstädten und ähnlichem vorhalten
  • der Charme einer Fahrradtour mit einer einfachen Fahrradkarte geht verloren
  • man könnte sich vom kleinen Bildschirm mit dem Navi im Straßenverkehr ablenken lassen
  • hoher Akku-Verbrauch am Smartphone

Übrigens: Die Fahrradhalterung fürs Handy gibt es auch mit wasserdichter Hüller – für den Fall, dass es mal anfangen sollte zu regnen.

Fazit: Die Fahrradhalterung fürs Smartphone – eine gute Sache wenn man das Handy auch auf dem Fahrrad nutzen möchte

Wer auf die Vorteile eines Smartphones in Sachen Navigationssoftware auch auf dem Fahrrad nicht verzichten möchte, der kommt um die Fahrradhalterung fürs Handy nicht herum. Bevor man allerdings eine Fahrradhalterung kaufen kann, sollte man erst einmal einen Preisvergleich vornehmen. Auch die Internetsuche nach einer Fahrradhalterung Bestenliste oder einem Fahrradhalterung Vergleich macht Sinn. Natürlich muss es nicht gleich der Fahrradhalterung Testsieger sein, den man sich anschafft – es gibt viele gute Modelle in einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, sodass es nicht zwangsläufig das Beste Modell sein muss, wenn das dazu auch noch vergleichsweise teuer daherkommt. Wer eine gute Fahrradhalterung günstig kaufen möchte ,muss nur die Augen offen halten. Bei Modellen ab 3,90 € am Markt (mit Preisen, die bis in den hohen zweistelligen und teilweise gar in den dreistelligen Bereich hoch gehen), stellt sich am Ende nur die Frage, welche Variante und welche Befestigungsmöglichkeit am Lenker Sie bevorzugen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen