Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wenn sich das Smartphone ständig ausschaltet

Wiko SmartphonesKennen Sie das Problem? Ihr Smartphone scheint in regelmäßigen Abständen den Geist aufzugeben und geht ständig aus? Das kann einerseits an einem Software-Fehler liegen, aber andererseits auch die Hardware des Smartphones betreffen. Mit welchen Tipps Sie das Problem lösen oder der Sache zumindest auf den Grund gehen können, verrät dieser Ratgeber.

Tipp 1: Die Software aktualisieren

Wenn sich das Smartphone ständig ausschaltetSchaltet sich Ihr Smartphone ständig aus, so kann es daran liegen, dass die Firmware des Gerätes nicht auf dem neuesten Stand ist. Überprüfen Sie, ob Apple, Samsung und Co. möglicherweise neue Updates bereitgestellt haben, die Sie übersehen haben. Aktualisieren Sie Ihr Smartphone und prüfen anschließend, ob der Fehler noch besteht.

Tipp 2: Setzen Sie das Gerät zurück

Wenn Ihr Smartphone ständig ausgeht, dann können Sie im zweiten Anlauf das Smartphone zurücksetzen. Auf diese Weise können Sie herausfinden, ob es sich möglicherweise um einen Software-Fehler gehandelt hat. Achten Sie darauf, dass beim Zurücksetzen jedoch einige Daten verlorengehen.

Ehe Sie Ihr iOS-, Android- oder ein anderes Smartphone zurücksetzen, sollten Sie daher sicherstellen, dass Ihre Daten ordnungsgemäß gesichert wurden. Wenn Sie beispielsweise Ihr iPhone zurücksetzen wollen, können Sie dieses ganz einfach via iTunes sichern und das Backup anschließend wieder einspielen.

Wenn Sie das Smartphone zurückgesetzt haben, sollten Sie nun sicherstellen (noch vor dem Einspielen des Backups), dass der Fehler behoben ist. Erst wenn Sie sicher sind, dass der Fehler nicht mehr auftritt, ist das Einspielen des Backups zu empfehlen.

Wenn der Fehler nun nicht mehr auftritt – super. Falls doch, dann haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Löschen Sie App für App von Ihrem Gerät und versuchen Sie herauszufinden, ab wann der Fehler möglicherweise nicht mehr auftritt und ob eine der Apps für das Problem zuständig ist.
  • Setzen Sie das Smartphone erneut zurück und laden Sie eine App nach der anderen herunter, anstelle, dass Sie ein Backup einspielen.

Auf diese Weise finden Sie eventuell heraus, was die Ursache des Problems ist und ob es sich überhaupt um einen Software-Fehler handelt.

Vor- und Nachteile des Zurücksetzens des Handys

  • dauert nicht lang
  • behebt viele Probleme
  • ein Backup kann abschließend wieder eingespielt werden, wodurch Ihre Daten wieder da sind
  • ohne Backup gehen Daten verloren

Tipp 3: Akku überprüfen

Wenn es sich scheinbar nicht um einen Software-Fehler handelt, dann kommt nur noch ein Hardware-Problem infrage. Sehr wahrscheinlich ist es, dass Ihr Akku ein Problem hat. Je nach Smartphone-Modell können Sie verschiedene Lösungsansätze ausprobieren.

Tipp Hinweise
Akku herausnehmen Können Sie den Akku in Ihrem Gerät herausnehmen? Dann nehmen Sie ihn heraus und überprüfen Sie, ob der Akku richtig sitzt.
Akkustand Sorgen Sie für eine vollständige (100 %) Aufladung Ihres Smartphones und schließen Sie es hierfür mehrere Stunden an ein Ladekabel an. Besteht das Problem auch, wenn das Gerät am Ladekabel hängt und zu 100 % aufgeladen ist? Können Sie möglicherweise zurückverfolgen, ob sich das Smartphone erst bei einem bestimmten Stand des Akkus ausschaltet?

Wenn der Fehler durch Ihren Akku ausgelöst wird, so benötigen Sie einen neuen Akku. Je nach Smartphone-Modell können Sie diesen einfach neu erwerben und austauschen. Bei vielen Modellen ist es jedoch nicht möglich, den Akku selbst zu ersetzen – hierfür müssten Sie sich an den jeweiligen Hersteller wenden. Je nachdem, um was für ein Akku-Problem es sich handelt, übernimmt der Händler oftmals die Gewährleistung und tauscht den Akku einfach aus.

Tipp 4: Reparatur in Anspruch nehmen

Wenn es sich nicht um ein Software- aber vermutlich auch nicht um ein Akku-Problem handelt, bleibt Ihnen nur noch die Reparatur. Nun müssen Experten schauen, woran es liegt, dass sich Ihr Smartphone scheinbar willkürlich ausschaltet.

Tipp! Wenn die Garantie des Smartphones noch nicht abgelaufen ist, sollten Sie in jedem Fall direkt zum Hersteller gehen. Falls Sie keine Garantie mehr haben, ist es durchaus ebenfalls ratsam, den offiziellen Hersteller zu kontaktieren. Es ist jedoch auch möglich, dass Sie alternativ einen Reparatur-Service in Anspruch nehmen, der für die meisten Modelle verfügbar ist und oftmals etwas preiswerter sein kann.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen