CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Smartphones-Kaufberatung – darauf ist zu achten

Phicomm SmartphonesDie Liste der Kriterien, die beim Kauf eines neuen Smartphones eine wichtige Rolle spielen, ist unglaublich lang. Vom internen Speicher Ihres neuen Smartphones bis hin zu dessen Betriebssystem über die Kamera und ihre Auflösung gibt es viele Faktoren zu beachten. Auch der Preis Ihres neuen Smartphones wird für Sie sicherlich eine Rolle spielen. Daher bieten wir Ihnen an dieser Stelle eine detaillierte Kaufberatung an. Anhand dieser Informationen können Sie Ihre eigene Checkliste erstellen, die alle Kriterien umfasst, die Ihr neues Smartphone erfüllen sollte. So gehen Sie sicher, dass Ihr neues Handy Ihren Ansprüchen und Bedürfnissen bis ins kleinste Detail gerecht wird.

Wichtige Fragen, die Sie sich vor dem Kauf stellen sollten

Smartphones-Kaufberatung - darauf ist zu achtenZunächst einmal liegt es an Ihnen, sich zu überlegen, welchen Kriterien Sie beim Kauf eines neuen Smartphones die größte Bedeutung beimessen. Wollen Sie Ihr Smartphone nur privat oder auch geschäftlich nutzen? Wie sieht es mit Games auf Ihrem Smartphone aus? Soll Ihnen Ihr Smartphone hauptsächlich zum Telefonieren und Versenden von SMS dienen oder möchten Sie auch zahlreiche Apps auf Ihrem Smartphone installieren? Gibt es ein bestimmtes Betriebssystem oder eine Smartphone Marke, die Sie bevorzugen? Auch diese Fragen sollten Sie am besten für sich beantworten, bevor Sie sich auf die Suche nach Ihrem perfekten Smartphone machen:

  • Welche Displaygröße wünschen Sie sich bei Ihrem Smartphone?
  • Wollen Sie mit Ihrem Smartphone viel und häufig fotografieren?
  • Wollen Sie mit Ihrem Smartphone auch hochauflösende Videos drehen?
  • Möchten Sie mit Ihrem Smartphone viel Musik hören?
  • Wie viel Geld möchten Sie maximal für ein neues Handy ausgeben?
  • Benötigen Sie ein Handy mit einem besonders großen Akku oder einem Wechselakku?
  • Sollte Ihr Smartphone über eine Tastatur oder große Tasten verfügen?
  • Sollte Ihr Smartphone wasserfest sein?
  • Wünschen Sie sich ein bestimmtes Design/ eine bestimmte Gehäusefarbe bei Ihrem Smartphone?
  • Wie viel Speicher benötigen Sie bei Ihrem Smartphone?
  • Soll sich der Speicher Ihres Smartphones im Bedarfsfall auch erweitern lassen?
  • Benötigen Sie ein Dual-SIM Smartphone?

Anhand dieser recht umfangreichen Auflistung können Sie bereits gut erkennen, wie viele verschiedene Kriterien bei der Wahl des passenden Smartphones eine Rolle spielen. Am besten überlegen Sie in diesem Zusammenhang auch, zu welcher der nachfolgenden Zielgruppen Sie gehören:

  • Smartphone Einsteiger
  • Senioren
  • Kinder
  • Jugendliche
  • Business-Nutzer
  • Technikfreaks, die sich immer die neusten Smartphones wünschen
  • Smartphone-Nutzer unter 30
  • Gamer
  • Fotografen
  • Musikliebhaber

Auch diese Einschätzung verrät viel darüber, welches Smartphone für Sie das passende ist. Schließlich bieten viele Hersteller Smartphones an, die gezielt auf eine bestimmte Zielgruppe, wie zum Beispiel Kinder oder Senioren, zugeschnitten wurden. Wenn Sie dies bei der Suche bedenken, lässt sich das passende Smartphone für Ihren Bedarf somit deutlich leichter finden.

Was dürfen Sie von Smartphones in den verschiedenen Preisklassen erwarten?

Was unterscheidet ein 100-Euro Smartphone eigentlich von einem 500-Euro Smartphone? Und taugt ein günstiges Smartphone überhaupt etwas? An dieser Stelle unserer umfangreichen Kaufberatung möchten wir Ihnen gerne verraten, was Sie von Ihrem Smartphone abhängig von der jeweiligen Preisklasse erwarten dürfen. Für gut 100 Euro bekommen Sie bereits ein Smartphone mit Touchscreen und müssen sich demnach nicht mit einem einfachen Tastenhandy zufriedenstellen. Auch die Installation verschiedener Apps sollte in dieser Preisklasse bereits möglich sein. Allerdings wird es sich bei diesen Smartphones kaum um Apple Smartphones mit dem iOS-Betriebssystem, sondern vorwiegend um Android-Geräte handeln. Der niedrige Preis dieser Smartphones macht sich hingegen meist bei diesen Features bemerkbar:

  • nicht ganz so hochwertige Verarbeitung – Gehäuse des Smartphones häufig aus Kunststoff und nicht aus Metall
  • keine sonderlich gute Kamera – mitunter sind nur verrauschte Bilder möglich
  • kein Fingerprint-Scanner
  • grobpixeliges Display
  • verhältnismäßig geringer Speicherplatz

Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass eine WLAN-Nutzung bei Ihrem Einsteiger Smartphone möglich ist. Denn Smartphones, die nur eine mobile Datennutzung ermöglichen, rentieren sich einfach nicht, da Sie sonst allein für den Download einer einzigen App ein halbes Vermögen ausgeben müssten. Da die meisten Smartphones für unter oder circa 100 Euro nur über einen begrenzten internen Speicher verfügen, ist es ebenso wichtig, dass es einen Slot für eine Speicherkarte gibt. So lässt sich der Speicher Ihres Smartphones kinderleicht erweitern. Wer auch mit einem preiswerten Smartphone anständige Fotos machen will, sollte auf einen LED-Blitz achten, der für eine ausreichende Beleuchtung bei weniger guten Lichtverhältnissen sorgt.

Die Mittelklasse unter den Smartphones ist hingegen zu einem Preis von circa 200 bis 300 Euro erhältlich. Bei diesen Smartphones dürfen Sie sich auf einen deutlich schnelleren Prozessor und damit auch auf ruckelfreie Spiele einstellen. Ein GPS-Sensor gehört bei dieser Art von Smartphone zum gängigen Standard, was für Sie bedeutet, dass Sie sogar Fotos mit GPS-Standort knipsen können. Noch dazu können Sie Ihr Smartphone nur mit GPS als Fitnesstracker oder anstelle eines Navigationssystems nutzen. Auch hinsichtlich ihrer Kamera ist bei diesen Smartphones eine deutliche Verbesserung zu erwarten. Immerhin können Sie mit 5 bis circa 8 Megapixeln wesentlich bessere Aufnahmen machen.

HTC und Samsung gehören zu den bekannten Marken, die besonders viele Smartphones in dieser Preisklasse für Sie im Angebot haben. Vielleicht darf es für Sie aber auch ein High-End Smartphone sein. Die Preise bei diesen Handys sind nach oben offen. Von einem teuren Smartphone dürfen Sie meist die folgende Ausstattung erwarten:

Vor- und Nachteile eines hochwertigen Smartphones

  • hochauflösende Displays im XL-Format
  • optischer Zoom und eine qualitativ extrem hochwertige Handykamera
  • Mehrkern-Prozessor
  • großer interner Speicher
  • hochwertige Verarbeitung (Gehäuse aus Metall und nicht aus Kunststoff)
  • zusätzliche Extras wie zum Beispiel ein Fingerprint-Scanner
  • Preis

Was gilt es bei der Handykamera zu beachten?

Vor allem bezüglich der Handykamera sind die Unterschiede von Smartphone zu Smartphone aktuell noch recht groß. Fest steht auf jeden Fall, dass die Kameras der gängigen Smartphones immer besser werden. Das hat sogar bereits dazu geführt, dass es inzwischen sogar Künstler gibt, die ihr komplettes Musikvideo mithilfe eines Smartphones abdrehen lassen. Smartphones mit einer Auflösung von 40 oder mehr Megapixeln sind am Markt immer häufiger zu finden. Dabei sagt diese Zahl nur begrenzt etwas über die Qualität der fertigen Fotos aus. Immerhin kommt es auch auf das Objektiv und den Zoom an, welchen Ihnen Ihr neues Smartphone zu bieten hat.

Außerdem hat sich in der Praxis klar gezeigt, dass ein optischer im Vergleich zum digitalen Zoom zu bevorzugen ist. Schließlich ist die Qualität beim optischen Zoom einfach besser. Das liegt daran, dass sich die Einstellungen des Objektivs beim optischen Zoom ändern. Beim digitalen Zoom ist es hingegen so, dass das Bild nur durch die Rechenleistung des Prozessors vergrößert wird, was sich leider negativ auf die Qualität auswirkt. Wer sich zudem für eine Kamera mit einer großen Anzahl an Megapixeln entscheidet, der sollte auch wissen, dass derartige Fotos aufgrund ihrer hohen Auflösung deutlich mehr Speicherplatz beanspruchen. Daher ist es wichtig, dass mit einer hochwertigen Kamera auch ein entsprechend großer interner oder zumindest ein erweiterbarer Handyspeicher einhergeht.

Tipp: Bitte bedenken Sie, dass Sie alle Kriterien, die ein wirklich gutes Smartphone ausmachen, immer in Relation zueinander bewerten sollten. Wenn Sie zum Beispiel viele Apps auf Ihr Smartphone herunterladen und ab und zu auch ein paar Games spielen möchten, dann kommt es nicht nur auf einen großen Speicher an. Vielmehr ist eine möglichst lange Akkulaufzeit in diesem Fall ebenso wichtig.

Weitere Kriterien Hinweise
Welches Betriebssystem kann Ihnen Ihr Smartphone bieten? iOS, Android und Windows Phone sind die wichtigsten und gängigsten Betriebssysteme, die Sie bei den aktuellen Smartphones am Markt vorfinden werden. Google Android ist dabei das Betriebssystem, auf welches die meisten Smartphones zurückgreifen. Wollen Sie sich allerdings ein Smartphone der Marke Apple zulegen, so führt kein Weg an dem iOS-Betriebssystem vorbei. Das hat aber auch Vorteile. Denn bei diesen Smartphones kommen die Updates des Betriebssystems direkt von dem Handyhersteller selbst. Daher kommt es bei den meisten Updates zu kaum Problemen.

Bei Android sieht das hingegen anders aus. Das ist darauf zurückzuführen, dass jeder Hersteller von Smartphones das Betriebssystem leicht abändern und an seine mobilen Endgeräte anpassen kann. Das bedeutet aber auch, dass das jeweilige Update ebenfalls erst an das abgeänderte Betriebssystem angepasst werden muss, bevor dieses für Ihr Handy zur Verfügung steht. Mitunter gibt es sogar Hersteller von Smartphones, welche diese Anpassungen erst verzögert oder gar nicht vornehmen. Daher tun Sie gut daran, wenn Sie beim Kauf bereits darauf achten, dass Ihr Smartphone nach Möglichkeit über die aktuelle Version des Android-Betriebssystems verfügt, um spätere Probleme zu vermeiden.

LCD- oder OLED-Display Auch diese Entscheidung gilt es zu treffen. Bei LCD-Displays können Sie auf eine Hintergrundbeleuchtung bauen. Bei einem OLED-Bildschirm ist es so, dass die Bildpunkte hingegen eigenständig leuchten. Es kommen also verschiedene Technologien zum Einsatz. Der Vorteil von OLED-Displays besteht vor allem in dem höheren Kontrastwert. Die Farben wirken zudem kräftiger als bei der LCD-Technologie. LCD-Displays lassen sich zudem nicht komplett abschalten, da die Hintergrundbeleuchtung immer an ist. Somit sind diese Bildschirme nie komplett schwarz, sondern immer mindestens noch leicht grau. In der Praxis sind die Unterschiede zwischen diesen Displays gerade bei den High-End Smartphones allerdings kaum zu erkennen.

Die wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Smartphones in der Übersicht

Ganz zum Schluss möchten wir noch einmal alle wichtigen Kriterien auflisten, die Sie beim Kauf eines neuen Smartphones unbedingt bedenken sollten. Wie bereits angesprochen, sind diese Kriterien in Relation zueinander zu sehen und es gibt kaum ein Smartphone am Markt, welches Ihren Ansprüchen in allen dieser Belange zu 100 Prozent gerecht werden kann. So schließen sich zum Beispiel ein Preis von unter 100 Euro und eine hochauflösende Kamera mit einer überragenden Bildqualität gegenseitig aus.

  • Betriebssystem
  • interner/ externer Speicher
  • Prozessor
  • Displaygröße
  • Art des Displays
  • Handykamera – Auflösung, Zoom, Objektiv, Blitz, etc.
  • Gewicht
  • Abmessungen
  • Material und Verarbeitungsqualität
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Akkulaufzeit
  • WLAN-fähig
  • mit oder ohne Wechselakku/ Tastatur/ Tasten
  • wasserfest
  • für Kinder oder Senioren geeignet
  • Dual-SIM
  • Smartphone mit oder ohne Stift
  • Einsteiger-Modus

Ob HTC, LG, Samsung, Sony Ericsson, Nokia, Apple oder ZTE sowie Huawei, diese Hersteller gehören sicherlich zu den beliebtesten Marken für Smartphones und haben allesamt solide Handys für Sie im Angebot.

Neuen Kommentar verfassen