Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

iPhone oder Huawei?

Huawei SmartphonesAnhänger von Apple bleiben  ihrer Marke für gewöhnlich treu. Das neueste iPhone 11-Modell ist äußerst gefragt. Aber der chinesische Hersteller Huawei setzt mit seinem neuen Gerät P30 dagegen. Wir haben die harten Smartphone-Daten für Sie miteinander verglichen und dabei die Aspekte Entwicklung, Leistung und Funktionen der beiden konkurrierenden Geräte genauer betrachtet.

iPhone und Huawei – eine kleine Historie der beiden Hersteller

iPhone oder Huawei?Das US-amerikanische Unternehmen Apple wurde 1976 in Cupertino (Kalifornien) gegründet. Der Firmengründer Steve Jobs hat im Jahr 2007 das erste iPhone präsentiert und auf den Markt gebracht. Bislang sind 24 verschiedene Modelle erhältlich. Apple hat dafür ein eigenes Betriebssystem namens iOS geschaffen. Bis Ende 2018 wurden bislang weltweit mehr als 2,2 Milliarden iPhones verkauft.

» Mehr Informationen

Huawei ist ein chinesisches Technologieunternehmen für Kommunikationstechnik, welches 1987 gegründet wurde. Der Firmensitz ist in Longgang (Shenzhen). Smartphones von Huawei laufen über das Betriebssystem Android. Allein im Jahr 2019 wurden 240 Millionen Geräte verkauft.

Datenvergleich von iPhone 11 und Huawei P 30

Wir haben die wichtigsten Daten der beiden Smartphone-Marken miteinander verglichen. Hier ein Überblick:

» Mehr Informationen
Marke iPhone Huawei
Displaygröße 6,1 Zoll 6,1 Zoll
Arbeitsspeicher 4 GB 6 GB
Auflösung 1792 x 828 Pixel,

326 ppi

2340 x 1080 Pixel,
422 ppi
Betriebssystem iOS 13 Android 9.0 Pie
interner Speicher 64, 128, 256 GB 128 GB
Kamera Dual Kamera Triple Kamera
Akku n.A. 3,650 mAh

TIPP: Wo iPhone oder Huawei Smartphone günstig kaufen?

Preiswert ist in dem Zusammenhang mit diesen Geräten relativ. Das iPhone 11 kann man ohne Vertrag für einen Preis von 800 Euro kaufen. Das Huawei P 30 Gerät ist ab 750 Euro ohne Vertrag erhältlich. Entschließt man sich aber einen Vertrag abzuschließen, dann werden die Anschaffungskosten wesentlich geringer. Die Geräte kann man direkt über den Hersteller, in Fachgeschäften sowie Online Shops erwerben. Dort kann man immer wieder Angebote entdecken. Zudem kann sich ein Preisvergleich sehr lohnen, da die Preise stark differenzieren können. Die Kaufentscheidung kann auch durch diverse Testberichte und Empfehlungen von Kunden erleichtert werden.

» Mehr Informationen

Optik und Display – welches Smartphone kann mehr punkten?

Zunächst sehen wir uns Testberichte zum Design und zur Optik des iPhone 11 und Huawei P30 an. Das Apple-Gerät liegt gut in der Hand und sieht wie seine Vorgängermodelle schick aus. Es hat ein hochwertiges Gehäuse und abgerundete Kanten. Das Huawei-Gerät wirkt schlichter und einfacher. Aber durch den besonderen Farbverlauf auf der Rückseite bekommt das Smartphone einen besonderen Touch vom Hersteller verliehen. Beide Smartphones haben ein sogenanntes Notch Display. Der Begriff „Notch“ stammt aus dem Englischen und bedeutet Kerbe oder Scharte. Das bedeutet, dass das Handy eine Aussparung am oberen Display-Rand hat. Dies hat den Vorteil, dass eine größere Bildschirmdiagonale möglich ist, ohne dass das Gadget größer werden muss. Es ist somit eine Nutzung im vollen Umfang des Smartphones möglich. Die Auflösung des Bildschirms von dem iPhone 11 ist etwas geringer im Vergleich zu dem Huawei P 30. Das Apple-Gerät ist mit einer True-Tone-Technologie ausgestattet, hingegen setzt Huawei auf eine OLED-Technik.

» Mehr Informationen

iPhone- oder Huawei – mit welchem Smartphone kann man besser fotografieren?

Vielen Usern ist es extrem wichtig, dass in dem Smartphone eine gute Kamera integriert ist. Verbraucher wollen immer mehr Fotos vom Alltag oder Urlaub machen und diese an Freunde und Familie direkt verschicken oder in Social Media posten. Wir stellen die Kamera- und Foto-Qualitäten der beiden konkurrierenden Geräte unmittelbar gegenüber:

» Mehr Informationen
iPhone 11 Huawei P 30
quadratisch angeordnete Dual Kamera Triple Kamera
Ultraweitwinkelsensor Ultraweitwinkelsensor (16 Megapixel)
Weitwinkelmesser 40 Megapixel – RGB Sensor
Auflösung von 12 Megapixel Telesensor (8 Megapixel)
Verbauung von Bildstabilisatoren (OIS) auf Sensoren; sehr gute Bilder, satte Farben, starke Kontraste, Night Mode (bei jeden Lichtverhältnissen fotografieren möglich) 5-facher Hybridzoom (kein Qualitätsverlust auch in weiter Entfernung);
12 Megapixel True Depth Kamera;
32 Megapixel starke Linse

Diverse Testberichte kommen zu dem Fazit, dass es keinen eindeutigen Vergleichssieger gibt. Bei denen Geräten handelt es sich um leistungsstarke Geräte, mit denen man sehr gute Fotos und Videos machen kann.

Wie sieht es mit der Leistung und Ausdauer aus?

iPhone 11 hat einen hauseigenen A 13 Bionic Chip, welcher einen Arbeitsspeicher von 4 GB ausweist. Das Gerät arbeitet sehr stromsparend. Der Hersteller gibt an, dass 65 Stunden Audiowiedergabe und 17 Stunden Videowiedergabe möglich seien. Der Speicher des iPhones 11 kann nicht erweitert werden.

» Mehr Informationen

Tipp: Dies ist im Gegensatz dazu bei Huawei P 30 möglich. Das Gerät arbeitet mit Kirin 980 und hat einen Arbeitsspeicher von 6 GB, welcher erweitert werden kann. Dieses Smartphone ist schnell und der Akku hält – je nach Einsatz – bis zu zwei Tage.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Brandaktuell – Modelle zum Zusammenklappen

User und High-Tech-Fans werden sich über diese Erneuerung freuen. Voll im Trend liegen faltbare Smartphones. Das Display kann bei diesen Modellen zusammengelegt werden. Apple hat bereits 2017 ein Patent für flexible Geräte angemeldet. Es hat auch angekündigt ein zusammenlegbares Smartphone auf den Markt zu bringen. Doch dies ist bisher noch nicht geschehen. Das iPhone Fold wird es wohl nicht vor 2021 geben. Einige andere Handy-Anbieter waren schneller in der Entwicklung – wie beispielsweise Motorola Razr, Samsung Galaxy Fold oder auch Huawei Mate X.

» Mehr Informationen

Was sind die Vorteile und Nachteile von Huawei Mate X?

In Testberichten konnten wir die Vor- und Nachteile des neuartigen faltenbaren Smartphones des chinesischen Herstellers in Erfahrung bringen. Wir haben die positiven und negativen Aspekte von Huawei Mate X zusammengefasst.

Die Vorteile von Huawei Mate X sind:

  • großes Display (8 Zoll Diagonale im geöffneten Zustand)
  • fast rechteckige Form
  • 2480 x 2200 Pixel Auflösung (Full HD-Niveau)
  • 000 Mal faltbar (laut Testberichten)
  • 5 G-Smartphone mit künstlicher Intelligenz
  • sehr gute Ton- und Klangqualität

Die Nachteile von Huawei Mate X sind:

  • hohe Anschaffungskosten (2000 bis 2500 Euro)
  • hohe Anforderung an Material (durch Knicken des Displays) gestellt (noch keine Langzeiterfahrungen vorhanden)
  • keine Google-Dienste möglich

Warum sind keine Google-Dienste bei Huawei möglich?

Politik wird besonders dann interessant, wenn man direkt betroffen ist. Ist man an einem Huawei Gerät interessiert, dann steckt man unmittelbar im Handelskrieg zwischen USA und China. Das klingt vielleicht nach Übertreibung, aber man bemerkt sehr schnell, dass Verbraucher eine deutliche Auswirkung verspüren. Die USA beschuldigt den chinesischen Hersteller Huawei der Spionage. Nun hat sich Google den Druck der US-Regierung gebeugt und Huawei sämtliche Lizenzen für das Betriebssystem Android entzogen. Für Verbraucher bedeutet dies, dass neue Huawei-Geräte nicht mehr mit Google-Diensten wie Google Maps, Gmail und Playstore kompatibel sind.

» Mehr Informationen

Bildnachweise: Adobe Stock / Wayhome Studio, Amazon/ Huawei

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
iPhone oder Huawei?
Loading...

Neuen Kommentar verfassen