Huawei

Huawei

Huawei wurde 1988 gegründet und hat seinen Sitz in Shenzhen, China. Der Telekommunikationsausrüster sieht seine eigenen Schwerpunkte in der Entwicklung und Herstellung von Geräten der Kommunikationstechnologie. Neben Huawei Smartphones stellt man daher auch xDSL, Optische Netzwerke und Endgeräte her.

Huawei legt sich nicht auf ein bestimmtes Betriebssystem fest. Das heißt, man bietet sowohl Geräte mit Android als auch mit Windows Phone 7 an. Die Geräte zeichnen sich durch ihren günstigen Preis aus. In einem Smartphone Vergleich kann man aber auch feststellen, dass günstig nicht gleich schlecht sein muss. Huawei Smartphones überzeugen also nicht nur in Sachen Preis, sondern auch bei Technik und Ausstattung.

Alle Smartphones von Huawei in der Übersicht:

Weitere Informationen zum Smartphone Hersteller Huawei:

Huawei ist ein 1988 von Ren Zhengfei gegründeter Telekommunikationsausrüster, der seinen Sitz in Shenzhen, Guangdong, China hat. Das chinesische Unternehmen hat derzeit mehr als 110.000 Mitarbeiter. Huawei sieht seine Schwerpunkte in der Entwicklung und Herstellung von Geräten der Kommunikationstechnologie. Neben Mobilfunkgeräten stellt man auch auch xDSL, Optische Netzwerke und Endgeräte her.

Das Unternehmen hat auch eine deutsche Tochterfirma Namens Huawei Technologies Deutschland GmbH, die ihren Sitz in Eschborn hat. Zudem wurde Anfang 2008 die Europazentrale nach Düsseldorf verlegt. In Deutschland beschäftigt Huawei insgesamt mehr als 1400 Mitarbeiter. Hierzulande werden zahlreiche Endgeräte, z. B. Surfsticks und WLAN-Router, unter anderem von T-Mobile, Vodafone und o2 verkauft, die eigentlich aus der Herstellung von Huawei stammen.

Huawei legt sich als einer der wenigen Hersteller von Smartphones nicht auf ein bestimmtes Betriebssystem fest, bietet sowohl Geräte mit Android (Google) als auch mit Windows Phone 7 an. Die Geräte zeichnen sich vor allem durch ihren günstigen Preis aus.